Leitner/Ernst: SWV NÖ und Pro NÖ würdigen die Arbeit der NÖ Unternehmen

UnternehmerInnen-Preis "move on nö plus" zeichnet BetriebsgründerInnen, EPU und Unternehmerinnen aus

St. Pölten (OTS) - Der Verein Pro Niederösterreich und der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Niederösterreich (SWV NÖ) vergeben in diesem Jahr bereits zum vierten Mal den UnternehmerInnen-Preis "move on nö plus". Er richtet sich zum einen an BetriebsgründerInnen und -nachfolgerInnen, ausgezeichnet werden aber auch erfolgreiche Unternehmerinnen und Einpersonen-UnternehmerInnen (EPU).

"Der größte Teil der Betriebe wird von Einpersonen-UnternehmerInnen, Frauen oder JungunternehmerInnen geführt. Durch 'move on' erhalten sie für ihre Arbeit Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Der Preis ist in seiner Form einzigartig in Niederösterreich", erklärt der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes NÖ, Komm.-Rat Günter Ernst, bei der Präsentation des diesjährigen UnternehmerInnenpreises in den Räumlichkeiten des Autohauses Blum in St. Pölten. Der als Einzelunternehmen gegründete Betrieb sei laut Ernst mittlerweile eine Vorzeigefirma in der Region. Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband NÖ setzt sich als Partner der kleinen und mittleren Unternehmen dafür ein, dass die Entwicklungsmöglichkeiten dieser Betriebe nachhaltig ausgebaut werden, so Ernst: "Für uns haben die Gewerbetreibenden ein Recht darauf, dass ihre soziale Absicherung verbessert und die Finanzierung von Betriebserweiterungen, Modernisierungen und anderen wichtigen Investitionen erleichtert wird."

Prämiert werden bei "move on" der Ideenreichtum und die Umsetzungsstärke der niederösterreichischen Betriebe: "Mit dem Preis werden einerseits die tagtägliche Arbeit, aber auch besondere Leistungen von UnternehmerInnen ausgezeichnet. Wir wollen Erfolgswege aufzeigen und Betriebe in ihrer weiteren Entwicklung unterstützen", so der Präsident von Pro NÖ, Landeshauptmann-Stv. Dr. Sepp Leitner:
"99,5 Prozent aller 84.000 Unternehmen in NÖ sind Klein- und Mittelbetriebe, für über 50 Prozent der über 7.000 Unternehmensgründungen im Jahr 2011 zeichnen inzwischen Frauen verantwortlich. Mit 'move on' wollen wir erfolgreiche UnternehmerInnen vor den Vorhang bitten und ihre Leistungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Wir bieten den Betrieben durch diesen Preis eine Marketing-Plattform, die gerade kleinere Betriebe sonst nicht haben." Für Leitner ist es beeindruckend, wie bunt die Wirtschaft unseres Bundeslandes ist und wie unterschiedlich die Produkte und Leistungen unserer Betriebe sind. "Doch sie haben eines gemeinsam: Tatkräftige, überzeugte und auf vielfältige Weise kreative UnternehmerInnen."

Zum Ablauf des Wettbewerbs: In jeder der fünf niederösterreichischen Regionen (Industrieviertel, Mostviertel, Waldviertel, Weinviertel und Zentralraum) kann man sich in den drei Preiskategorien "JungunternehmerInnen", "EPU" und "Unternehmerinnen" bewerben. Eine Fachjury wählt in jeder Kategorie eine/n Gewinner/in pro Region. Jede/r Kategoriesieger/in erhält 1.000 Euro in bar. Bewerbungen sind auf dem Postweg oder per e-mail an den Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband NÖ zu richten. Die Einreichfrist endet am 4. September 2012. Alle Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.wirtschaftnoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband NÖ,
Niederösterreich-Ring 1a,
3100 St. Pölten,
Tel: 02742/2255-444

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003