Robert-Hochner-Preis 2012 an ORF-Radio-Redakteur Peter Daser verliehen

Wien (OTS) - Am Donnerstag, den 24. Mai wurde ORF-Radio-Innenpolitikredakteur Peter Daser mit dem Robert-Hochner-Preis 2012 ausgezeichnet. Die von der Journalistengewerkschaft verliehene Auszeichnung wurde von Bundespräsident Heinz Fischer übergeben.

Peter Daser erhielt den Robert-Hochner-Preis 2012 unter anderem für seine Berichterstattung aus dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Peter Daser habe "mit hervorragenden Beiträgen im Rahmen der erstklassigen journalistischen Leistungen des aktuellen Dienstes der ORF-Radios markante Qualitätssignale gesetzt", so die Jurybegründung. Die Jury lobte Dasers "exzellente Vorbereitung, erstklassige Recherche und journalistische Beharrlichkeit". Er beherrsche das im Radiojargon sogenannte "Herunterbrechen" souverän. Damit sei die nachvollziehbare Erklärung komplizierter Zusammenhänge in präzisen Worten gemeint. "Gutes Radio lässt über das Hören Bilder im Kopf entstehen. So vermag Peter Daser einmal entdeckte Netzwerke für die Zuhörer sichtbar und begreifbar zu machen. Seine angenehme Stimme unterstreicht diese Fähigkeit der hochwertigen Vermittlung. Er schafft in diesem Sinne 'großes Ohrenkino'." Daser lasse sich dabei weder von Auf- noch Zudeckern vor den Karren spannen. Zudem gelängen ihm exzellente Porträts und Darstellungen der Wirkung von Politik.

In seiner Rede hielt Daser fest: "Das ist die Existenzgrundlage für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk: Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit. Da geht's um Ethik. Für die einzelnen Journalisten heißt das: Es genügt nicht, wenn wir dem Publikum Unsauberkeiten in der Politik vorführen. Wir müssen auch bereit sein, Kritik zu akzeptieren - an unserer Arbeit, an uns selbst, an dem, wie wir uns verhalten. Das kann persönlich mühsam sein - aber: Journalismus tritt nie außer Kraft."

ORF-Radiodirektor Karl Amon gratuliert: "Peter Daser ist ein brillanter Journalist. Er ist ein Garant für unabhängige, kritische, erstklassige Berichterstattung. Er lässt sich von niemand vereinnahmen. Peter Daser reiht sich mit Recht in die Riege der ORF-Journalisten, die in den letzten Jahren die hohe Auszeichnung des Robert-Hochner-Preises bekommen haben."

Peter Daser wurde 1971 in Salzburg geboren. Nach der Schulzeit in Tirol, dem Abitur an der Deutschen Schule Paris und dem Wehrdienst als Einjährig Freiwilliger studierte Daser in Innsbruck und Nizza das Fach Internationale Wirtschaftswissenschaften, Abschluss: 1998. Während des Studiums begann er als Freier Mitarbeiter im Aktuellen Dienst des ORF-Landesstudios Tirol. Für eine Radioreportage über den Ort Galtür nach der Lawinenkatastrophe wurde er im Jahr 2000 mit dem Tiroler Journalismuspreis ausgezeichnet. Im selben Jahr wechselte Daser nach Wien in das Wirtschaftsressort der ORF-Radio-Information. Im Herbst 2001 war er Media-Fellow an der Duke University, North Carolina, USA. Seit 2006 ist Daser in der innenpolitischen Redaktion der ORF-Radios tätig. Er gestaltet laufend Beiträge, Interviews und Sendungen für die Nachrichten und Journale auf Ö1, Ö3 und den Regionalradios. Seit Dezember 2011 ist Daser Redakteurssprecher der ORF-Radio-Information.

Der Robert-Hochner-Preis für herausragende journalistische Leistungen in elektronischen Medien wird jährlich gemeinsam von Journalistengewerkschaft und Verbund vergeben.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0006