Hetzendorfer Schülerinnen kreieren Mode aus Wellpappe

Preisverleihung an die Gewinnerinnen des vom Forum Wellpappe Austria initiierten Wettbewerbs

Wien (OTS) - Am 24. Mai 2012 wurde zum dritten Mal vom Forum Wellpappe Austria Preise für die besten Modekreationen aus dem ungewöhnlichen Material Wellpappe an die Schülerinnen der Modeschule Wien vergeben. Eine prominent besetzte Jury - u.a. Society-Lady Birgit Sarata und Style-Expertin Liane Seitz - wählte aus rund 30 extravaganten Entwürfen die drei besten. Der mit 400 Euro dotierte erste Platz ging an Sarah Neuwirth, der 2. mit 300 Euro an Paulina Richter. Der 3. Platz mit 200 Euro dotierte Preis ging ex aequo an zwei Schülerinnen, nämlich an Julia Trybula und Sarah Würfel.

Schulinterner Wettbewerb unter den kreativen Schülerinnen des 1. Jahrgangs

Der Wettbewerb "Die Zukunft gestalten" des Forum Wellpappe Austria wurde im Rahmen einer Kooperation mit der Modeschule Wien abgehalten und von den jungen Talenten begeistert angenommen. Nicht nur das außergewöhnliche Material, sondern auch die Möglichkeit, ihre Modelle bei "printissimo emballissimo", der Galaveranstaltung der Österreichischen Papierindustrie am 14. Juni im Gasometer Wien persönlich vorzustellen, ließ die Kreativität der Schülerinnen förmlich sprießen.

MMag.a Monika Kycelt, Direktorin der Modeschule Wien: "Unsere Schülerinnen waren von der Vielseitigkeit des umweltfreundlichen und vielseitigen Materials Wellpappe begeistert und lernten im Rahmen des Projektes, ihre kreativen Ideen mit diesem interessanten Material umzusetzen."

Die Idee, aus Papier ein elastisches Material herzustellen, wird dem Amerikaner Albert L. Jones zugeschrieben, der 1871 dafür das Patent erhielt. Dass sich Wellpappe nicht nur zum Verpacken von Waren eignet, sondern auch Kreativität und Fantasie für innovative Lösungen anregt, bewies der diesjährige Wettbewerb auf beeindruckende Weise:
Wellpappe kann sogar als attraktive "Verpackung" für den menschlichen Körper eingesetzt werden!

Auch Vizekonsulin Birgit Sarata und Mag. Hubert Marte, Sprecher des Forum Wellpappe Austria und Mitinitiator des Wettbewerbs, zeigten sich begeistert: "Jeder einzelne Entwurf zeigt, welch kreatives Potenzial in den jungen Modeschülerinnen schlummert und wie vielseitig und innovativ Wellpappe einsetzbar ist."
Weitere Infos über Wellpappe und den Wettbewerb "Die Zukunft gestalten" unter: www.wellpappe.at

Forum Wellpappe Austria

Das Forum Wellpappe Austria ist eine Initiative und Sprachrohr der österreichischen Wellpappe-Industrie www.wellpappe.at.
Alle Unternehmen der Wellpappe-Industrie gehören dem Fachverband PPV (Fachverband der Papierverarbeitenden Industrie Österreichs) und der PPV AUSTRIA (Vereinigung der Papierverarbeitenden Industrie Österreichs) an. Das Forum Wellpappe Austria ist auch im Europäischen Verband der Wellpappe-Hersteller FEFCO mit Sitz in Brüssel vertreten.

Pressebild: http://www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Peter Sitte, Agentur com_unit
Tel. +43 1 407 23 47-11, m: 0664 34 05 996
E-Mail: peter.sitte@comunit.at www.comunit.at

MMag.a Monika Kycelt
Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf
Tel: 804 27 95
E-Mail: Monika.Kycelt@wien.gv.at
www.modeschulewien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014