Wiener Linien rufen zur Jagd nach Mister X auf

Agentenspiel kehrt heute in 5. Auflage wieder

Wien (OTS) - Die Wiener Linien veranstalten am 24. Mai bereits zum fünften Mal die beliebte Schnitzeljagd nach Mister X. Die Verfolgungsjagd in den öffentlichen Verkehrsmitteln spielt sich auch heuer wieder innerhalb des Gürtels ab. Die kriminelle Ausgangslage:
Der berüchtigte Meisterdieb und Ausbrecherkönig Mister X plant mit seinen Komplizen Mister W und Mister Y seinen nächsten Coup. Die Wiener Linien rufen daher das Sondereinsatzkommando "Wien jagt Mister X" ins Leben. Die urbane Schnitzeljagd - eine Abwandlung des Brettspiels Scotland Yard - konnte heuer 150 spielbegeisterte Öffi-Nutzer als Agenten gewinnen.

Spielregeln: 50 Agententeams strömen aus
Ziel des Spiels ist, die drei Meisterdiebe im dichten Netz der Wienerlinien aufzuspüren. Bis zu 50 Agenten-Teams (zu maximal je drei Personen) strömen heute um 16 Uhr aus. Treffpunkt und Agentenhauptquartier ist das "Forum Volkstheater" in der U-Bahnstation Volkstheater. Jedes Team erhält dort seine Ausrüstung, einen Wiener-Linien-Netzplan und die Personenbeschreibungen von Mister X, Y und W. Alle zehn Minuten erhalten die Spieler per SMS die Aufenthaltsorte (Linie und Haltestelle) von Mister X und seinen Komplizen. Jene drei Agententeams, die am schnellsten die Ganoven dingfest machen, gewinnen.

Fotos finden Sie auf unter:
http://www.bildstrecke.at/Alle/Images/detail/3720?filter=mister
x&filterCategory=Alle

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001