Volksbank Wien mit neuem Standort

Die Filialstrategie wurde erfolgreich umgesetzt

Wien (OTS) - Mit dem Umzug der zentralen Abteilungen in die Schottengasse 10 im 1. Bezirk hat die Volksbank Wien ihre Filialstrategie erfolgreich umgesetzt.

Volksbank Wien-Vorstandsdirektor Wolfgang Layr: "Seit Montag dieser Woche sitzen alle zentralen Bereiche zusammen in der Schottengasse 10. Durch die direkte Anbindung an die erfolgreiche Filiale im selben Haus können wir nun die Schnelligkeit und Servicequalität für unsere Kunden weiter verbessern."

Damit hat die Volksbank Wien das Qualitäts- und Effizienzprogramm im Filialbereich abgeschlossen. Die Volksbank Wien hat seit 2005 von 37 auf 28 Filialen reduziert und betreibt nur mehr Standorte, die der Markt wirklich benötigt. Gleichzeitig liegt der Fokus darauf, dass alle Filialen vollwertige Beratungsfilialen sind.

An eine Änderung der Öffnungszeiten denkt die Volksbank Wien nicht. Hierzu ergänzt Layr: "Über Internet und SB-Zonen kann man ohnehin 24-Stunden am Tag Bankgeschäfte erledigen. Außerdem wissen unsere Kunden, dass Beratungstermine außerhalb der Öffnungszeiten (von 7 bis 19 Uhr) möglich sind. Darüber hinaus bietet jede Filiale aktiv Beratungsabende oder -samstage an, die von unseren Kunden gerne angenommen werden."

Ergänzend zur persönlichen Beratung hat die Volksbank Wien für kurzfristige Sparer das Online Sparen letztes Jahr gestartet. Zeitgleich mit dem Umzug, feiert das erfolgreiche Sparprodukt nun sein einjähriges Jubiläum - jetzt mit attraktiven Zinsen von 1,50 % p.a.*.

Weitere Informationen finden Sie auf www.volksbankwien.at.

* Dieses Angebot ist ab einer Veranlagungssumme von 15.000 Euro bis 250.000 Euro pro Person in allen Filialen der Volksbank Wien AG gültig. Der Zinssatz unterliegt einer vierteljährlichen Anpassung (15.1., 15.4., 15.7., 15.10. des Jahres). Als Berechnungsbasis für Zinssatzänderungen gilt für Erhöhungen und Senkungen in gleicher Weise der 3-Monats-Euribor zum Stichtag 1.1.,1.4., 1.7., 1.10., abzüglich eines Abschlages von 0,25 %-Punkten. Fällt der Stichtag nicht auf einen Bankwerktag, bildet der Wert zum nächsten Bankwerktag den Indikator. Berücksichtigt wird eine kaufmännische Rundung auf ganze 1/8 %-Punkte. Die Mindestverzinsung beträgt 0,0625 % p.a. Sollte der genannte Indikator für die Zinsanpassung nicht mehr veröffentlicht oder seine Berechnungsmethode geändert werden, so wird die Bank einen Indikator wählen, der dem derzeitigen wirtschaftlich so nahe wie möglich kommt und diesen im Schalteraushang bekannt geben.

Die Volksbank Wien kann zum jeweils aktuellen Zinssatz gemäß Indikatorbindung einen Zinsbonus für einen bestimmten Zeitraum gewähren. Die Bonusgewährung für das Online-Sparen erfolgt stets auf freiwilliger, unverbindlicher Basis und kann seitens der Volksbank Wien nach Zeitablauf jederzeit geändert oder ausgesetzt werden.

Zinssatz gem. Indikatorbindung per 1.4.2012 0,500 %

Leitung Marketing & Kommunikation
Volksbank Wien AG
Telefon: 01 40137 - 3930
Mail: barbara.bleier@volksbankwien.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Bleier

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBW0001