Nationalrat - Lapp mit Ergebnissen der RH-Prüfung der Salzburger Festspiele zufrieden

Becher: Verstärkte Transparenz bei Salzburger Festspielen

Wien (OTS/SK) - "Die zum Teil hitzigen Diskussionen zwischen dem Rechnungshof und den Salzburger Festspielen haben sich gelohnt. Die RH-Empfehlungen sind bereits heute mehrheitlich umgesetzt", fasste SPÖ-Rechnungshofsprecherin Christine Lapp heute im Nationalrat die Ergebnisse des Rechnungshofberichtes zu den Salzburger Festspielen zusammen. Von den insgesamt 99 Empfehlungen des RH wurden 70 bereits umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung. Die Modernisierung der Festspielorganisation befinde sich auf einem guten Weg: das Controlling wurde neu aufgesetzte, das Rechnungswesen nach unternehmerischen Gesichtspunkten umgestellt und ein Corporate Governance-Kodex wird erarbeitet. "Die neu geschaffenen Maßstäbe entsprechen der internationalen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung der Salzburger Festspiele", zeigte sich Lapp zufrieden. ****

Auch SPÖ-Abgeordnete Ruth Becher strich die "verstärkte Transparenz bei den Salzburger Festspielen" als positive Folge des RH-Berichtes hervor. Die innerbetriebliche Kontrolle wurde neu organisiert und Instrumente der internen Revision gestärkt. "Es hat sich gezeigt, dass die Optimierung der Festspielstruktur auch auf der Basis der bestehenden Gesetze erfolgen kann und eine Änderung des Festspielfonds-Gesetzes nicht notwendig ist", so Becher. (Schluss) ph/sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012