Gahr: Salzburger Festspiele kulturell und wirtschaftlich auf hohem Niveau

71 von 99 Empfehlungen des Rechnungshofes bereits jetzt umgesetzt!

Wien, 16.Mai 2012 (OTS/ÖVP-PK) - "Die Salzburger Festspiele sind künstlerisch wertvoll und wirtschaftlich professionell", sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Rechnungshofsprecher Hermann Gahr anlässlich der parlamentarischen Debatte zum entsprechenden Rechnungshofbericht. Besonderer Dank gelte insbesondere der Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer, die mit profunder Auskunft die Ausschussarbeit unterstützten und dabei hochgradig professionelles Kulturmanagement präsentierten.

Die Salzburger Festspiele seien nicht nur ein kulturelles Aushängeschild unseres Landes, sondern mit 276 Millionen Euro volkswirtschaftlicher Wertschöpfung auch eine ökonomische Erfolgsgeschichte. Einem Subventionsvolumen von 10,9 Millionen Euro stünden alleine 36 Millionen Euro durch steuerliche Rückflüsse gegenüber.

Der Rechnungshof habe mit seinem überaus umsichtigen Bericht einen wertvollen Beitrag zu einer Gremien- und Organisationsreform und damit zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Festspiele beigetragen. "Die hohe Umsetzungsrate von 71 der 99 Empfehlungen bereits im Zeitpunkt der parlamentarischen Diskussion zeigt gleichzeitig die Qualität der Empfehlungen und die hohe Bereitschaft des Festspiel-Managements, Umstrukturierungen im Dienste der wirtschaftlichen Fortentwicklung rasch umzusetzen", sagte Gahr abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007