Nationalrat - Krainer: Betreiberunabhängige Spielerkarte als Instrument zum wirksamen Spielerschutz

SPÖ-Finanzsprecher regt Enquete zur Klärung offener Fragen an

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer hat heute,
Mittwoch, im Parlament Stellung genommen zu den technischen und rechtlichen Möglichkeiten einer so genannten betreiberunabhängigen Spielerkarte, die "für das Ziel des Spielerschutzes" genutzt werden könnte. Mit Bezug auf die Thematik Glücksspiel machte Krainer klar, dass man mit Verboten die Probleme nicht lösen könne, er spreche sich daher für strenge Regulierung aus, sagte der SPÖ-Finanzsprecher. Hier seien mit den Novellen 2008 und 2010 bereits wichtige Schritte gelungen, "aber bei weitem nicht genug", betonte Krainer. ****

Eine personalisierte Spielerkarte könne etwa Verlustbegrenzungen beinhalten, die dem wirksamen Spielerschutz dienen, erklärte Krainer. Zur Klärung offener Fragen regte Krainer die Abhaltung einer Enquete an - und das unter Beiziehung von Expertinnen und Experten. (Schluss) mb/tt

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009