"Eurovision Song Contest": Trackshittaz rocken Baku

Meet and Greet mit Jedwards endet im Hotelpool

Wien (OTS) - Volles Programm für die Trackshittaz in Baku:
Gestern, am 15. Mai 2012, erkundeten Lukas Plöchl und Manuel Hoffelner mit Hilfe des ortskundigen amerikanischen Rappers Tim Maknaut, der im Vorfeld des Song Contests als einer der beiden Caspian Dreamers mit seinem Baku-Song im Internet für Furore sorgte, das Nachtleben der aserbaidschanischen Hauptstadt. In der Szenebar Otto enterten sie schließlich spontan die Bühne und jammten mit einer lokalen Band ihren Song "Woki mit deim Popo". Energiegeladen ging es heute, am 16. Mai, weiter: Beim Meet and Greet mit den Jedwards am Pool des gemeinsamen Hotels durfte der Trettraktor selbstverständlich nicht fehlen. Da kleine Geschenke, die Freundschaft bekanntlich beleben, überreichten die Trackshittaz den Zwillingen aus Irland einen Modeltraktor und eine Badehose im österreichischen Trachtenlook. Passend zum Geschenk und zum Song-Contest-Titel der Iren "Waterline" endete das Treffen bei 30 Grad Außentemperatur für alle Beteiligten und den Traktor im kühlen Nass.

Trackshittaz: "Da haben sich vier Verrückte gefunden, es hat Spaß gemacht und gezeigt, dass es beim Song Contest nicht immer todernst zugehen muss. Wir haben den Jedwards die Lederhosen angezogen." Jedwards weiter: "Trackshittaz haben eine super Show, die ist sogar fast noch cooler als unsere. Wenn Lukas und Manuel auf die Bühne kommen, dann wird jeder mit dem Popo wackeln. You guys rock! Go team Austria!"

Beim Meet and Greet mit den Jedwards schaute auch die irische Song-Contest-Gewinnerin von 1992 Linda Martin vorbei. Linda Martin:
"'Woki mit deim Popo' is fun! Ich mag den Song und wünsche den Trackshittaz alles Gute für ihren großen Auftritt."
Zufällig im Hotel anwesend war auch Soluna Samay, die dänische Song-Contest-Vertreterin: "Das gute an Eurovision ist die Vielfalt, und es gibt auch immer einige Party-Songs - also passt 'Woki mit deim Popo' hervorragend."

Der weitere Song-Contest-Fahrplan

18. Mai: Zweite Probe in Baku mit anschließender Pressekonferenz 22. Mai: Erstes Semifinale - 18 Nationen, darunter auch Österreich, singen ab 21.00 Uhr live in ORF eins um zehn Finalplätze. Bereits um 20.15 Uhr steht "Heinzl spezial - Unser Weg nach Baku" auf dem Programm.
24. Mai: Zweites Semifinale - 18 weitere Nationen singen ab 21.00 Uhr live in ORF eins um die zehn letzten Finalplätze.
25. Mai: "Willkommen Baku" - die Song-Contest-Spezialsendung um 22.30 Uhr in ORF eins mit Stermann & Grissemann
26. Mai: "Eurovision Song Contest 2012" - das große Finale live ab 21.00 Uhr in ORF eins und FM4 aus Baku - davor um 20.15 Uhr "Heinzl am Song Contest"

Der "Ö3-Wecker" rockt den Song Contest - Hitradio Ö3 berichtet aus Baku

Hitradio Ö3 informiert ab 14. Mai aus Baku: Ö3-Musikredakteur Clemens Stadlbauer berichtet über die Proben und Partys, liefert Hintergrundberichte und begleitet die Trackshittaz auf Schritt und Tritt durch Baku. Seine Eindrücke und Erlebnisse schildert Stadlbauer nicht nur täglich im "Ö3-Wecker", sondern auch online in seinem ganz persönlichen Song-Contest-Blog. Der Blog sowie Infos bzw. Stars und Storys mit vielen Fotos zum Song Contest ist unter http://oe3.ORF.at/songcontest abrufbar.

Der Song Contest im Internet

Für Fans bietet auch die Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) ein umfassendes Eurovisions-Song-Contest-Service: Die Übertragungen sowie zahlreiche weitere Sendungen und Beiträge rund um den Song Contest werden im Rahmen eines Themenschwerpunkts als Video-on-Demand bereitgestellt. ORF insider wird laufend über den Aufenthalt und das Abschneiden der Trackshittaz in Baku berichten und einen Newsletter mit Hinweisen auf die TV-Sendungen anbieten. Fotos werden auf http://insider.ORF.at zu finden sein.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007