Keine Chance der Homophobie!

Tag gegen Homophobie am 17. Mai

St. Pölten (OTS) - Im Alltag müssen wir oft Menschen einschätzen, bevor wir sie überhaupt kennen. Dabei neigen wir zu Verallgemeinerungen. Tauchen dann bekennende homosexuelle Menschen in der öffentlichen Wahrnehmung auf, erzeugt das oft unbegründete Angst und schürt Vorurteile. Freuds Theorie, dass Frauen und Männer zusammengehören und keine andere Paarsituation gilt, hat auch iniges dazu beigetragen, dass rund 15.000 homosexuelle Menschen, dem Holocaust zum Opfer fielen.

Die SP-SOHO-NÖ Vorsitzende Michaela Menclik mit Ihrem Team will gerade an jenem Tag gegen unbegründete Angst entgegentreten und mit Vorurteilen aufräumen. An diesem Tag gibt es verschiedene Aktionen in den Landesorganisationen der SP-SOHO. Die alljährliche Regenbogenparade, diesmal am 12.6.2012 steht auch unter dem Motto "Gegen Homophobie". Fragen und Anliegen werden vom SOHO Team gerne unter: www.soho.or.at entgegengenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Payr,
Landessekretär
SoHo Niederösterreich
Sozialdemokratie & Homosexualität
A-3100 St. Pölten,
Niederösterreichring 1a
Tel.: 02742/2255-200
www.soho.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002