Kulturministerin Schmied zum 10 jährigen Jubiläum des Österreichischen Kulturforums in New York

Eröffnung der Jubiläumsausstellung "our haus", Teilnahme am ANNIVERSARY CONCERT, zahlreiche Termine mit Kulturschaffenden

Wien (OTS) - Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Österreichischen Kulturforums New York nimmt Kulturministerin Dr. Claudia Schmied zahlreiche Termine in New York wahr und eröffnet heute abends die Jubiläumsausstellung unter dem Titel "our haus".

"Unbestritten sind es die Künstlerinnen und Künstler, die Österreich weltweit als geschätzte Kulturnation auszeichnen. Wenn wir uns vergegenwärtigen, welchen bedeutenden Wert Kunst und Kultur für unsere Gesellschaft hat, dann müssen wir alles daran setzen, Kunst und Kultur weiterhin zu stärken. Das Österreichische Kulturforum in New York leistet einen essentiellen Beitrag dazu, das breite Spektrum des zeitgenössischen österreichischen Kunstschaffens zu vermitteln, die kulturelle Vielfalt lebendig zu präsentieren und den interkulturellen Dialog zu fördern", so Kulturministerin Schmied anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des ACFNY.

"Künstlerinnen und Künstler in und aus Österreich sind Botschafter, sie leben und arbeiten als Artist in Residence genauso in Peking wie in New York. Die junge Generation bewegt sich mit Leichtigkeit, sie bezieht ihre Anregungen aus der "globalen" Weltkultur und hält durch mediale Netzwerke weltweit Kontakte und Beziehungen aufrecht - so ist Österreich auch anderswo. Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur bietet zahlreiche Programme an, um den internationalen Erfahrungsaustausch von KünstlerInnen zu fördern und Österreichs Kunst weltweit sichtbar zu machen", so die Kulturministerin weiter.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des ACFNY beauftragte das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur in Kooperation mit dem ACFNY zehn bedeutende zeitgenössische österreichische KomponistInnen und junge elektronische MusikerInnen mit Kompositionen, die in der Konzertreihe "10 I ACFNY I 12" in New York uraufgeführt werden. Kulturministerin Dr. Claudia Schmied nimmt im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten am Donnerstag, 17. Mai am Anniversary Concert, der Welturaufführung von Bernhard Lang (Komposition) und Silke Grabinger (Performance) mit dem Argento Chamber Ensemble im ACFNY teil und besucht anschließend die Uraufführung des vom BMUKK in Auftrag gegebenen Live Acts von Dorian Concept in der Glasslands Gallery in Brooklyn, New York.

Neben den zahlreichen Auslandsstipendien und Auslandsateliers, den einzelnen Programmen, die die internationale Vernetzung des künstlerischen Nachwuchses fördern, organisiert und präsentiert das Bundesministerium für Unterreicht, Kunst und Kultur 2012 die Ausstellung DESIRING THE REAL AUSTRIA CONTEMPORARY. Diese Ausstellung ist derzeit in Belgrad/Serbien zu sehen, weitere Stationen sind Mexico City und Guanajuato/Mexico sowie Havanna/Kuba. Sie gibt einen aktuellen Einblick in die Kunstszene Österreichs und trägt damit sowohl zur Verbreiterung des Wissens über zeitgenössische österreichische Kunst, als auch zur Präsenz österreichischer Kunstschaffender im Ausland bei. Mehr zur Ausstellung DESIRING THE REAL AUSTRIA CONTEMPORARY unter:
http://www.bmukk.gv.at/europa/desiring.

Kulturministerin Claudia Schmied: "Die internationale Vermittlung junger, österreichischer Kunst ist einer der Schwerpunkte und Zielsetzungen meiner Kulturpolitik. Vorrangig dabei ist es, junge österreichische Künstlerinnen und Künstler global zu positionieren und sie nachhaltig zu vernetzen."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001