BZÖ-Bucher verlangte Regierungserklärung über Griechenland Chaos

Wien (OTS) - BZÖ-Chef Klubobmann Josef Bucher hat heute zu Beginn der Parlamentsdebatte in einer Meldung zur Geschäftsordnung eine Regierungserklärung über die aktuelle Situation in Griechenland gefordert. "In Griechenland regiert das Chaos, eine Neuwahl nach der anderen findet statt. Von stabilen Verhältnissen ist weit und breit nichts zu sehen. Während das Steuergeld der Österreicherinnen und Österreicher vernichtet wird und die Euro-Zone den Bach runtergeht, sind Bundeskanzler, Vizekanzler und die Finanzministerin auf Tauchstation. Es wäre eine Verpflichtung der rot-schwarze Bundesregierung gewesen, die Bevölkerung zu informieren, was sie gedenkt zu tun, um unser Steuergeld zu retten", so Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001