Verrückte Hutmacher, weiße Kaninchen und Modefreak "Brüno": Hollywood am Feiertag

ORF-Premiere für "Alice im Wunderland" und "Brüno"

Wien (OTS) - Am Feiertag bekommt das ORF-eins-Publikum prominenten Besuch aus Hollywood, wenn Johnny Depp, Anne Hathaway, Mia Wasikowska, Hayden Christensen, Samuel L. Jackson und Sacha Baron Cohen in zwei fulminanten ORF-Premieren und einem actionreichen Fantasy-Abenteuer an nur einem Abend zu sehen sind. Den Startschuss geben der verrückte Hutmacher und "Alice im Wunderland" in der gleichnamigen ORF-Premiere am Donnerstag, dem 17. Mai, um 20.15 Uhr in ORF eins. Im Anschluss an das Oscar-prämierte Meisterwerk von Kultregisseur Tim Burton steht um 22.05 Uhr Hayden Christensen als "Jumper" auf dem Programm. Um 23.30 Uhr nimmt schließlich Sacha Baron Cohen als österreichischer Modefreak "Brüno" die Fashion-Szene aufs Korn.

Die Rote Königin, das weiße Kaninchen und die gute alte Grinsekatze -wer kann sich nicht an Lewis Carolls Klassiker "Alice im Wunderland" erinnern? Kultregisseur und -autor Tim Burton verfilmte die fantastische Geschichte von Alice neu und lässt Mia Wasikowska nun in der ORF-Premiere als "Alice" in ein bizarr buntes Wunderland fallen und Erfolgsschauspielerin Anne Hathaway als Weiße Königin agieren. Im Kampf gegen die Rote Königin, die von Burtons Lebensgefährtin Helena Bonham Carter dargestellt wird, stellt Burton der Hauptdarstellerin seinen Lieblingsschauspieler Johnny Depp als verrückten Hutmacher zur Seite und konnte sich gleich zweimal über einen Oscar freuen. Die neueste Zusammenarbeit von Burton und Depp ist seit 11. Mai in "Dark Shadows" im Kino zu sehen.

Kürzlich erst war er in Scorseses "Hugo Cabret" zu sehen, nun will Sacha Baron Cohen ab dem 17. Mai als "Der Diktator" die Kinosäle erobern und steht mit der ORF-Premiere seiner Komödie "Brüno" im Feiertagsprogramm von ORF eins. Als österreichischer Modefreak blickt er hinter die Kulissen der Modewelt, nimmt die Fashion-Szene beinhart aufs Korn und wagt sich an die Grenzen des guten Geschmacks. Aber nicht nur die schrägen, spektakulären Outfits können sich sehen lassen, sondern auch die Topbesetzung der Satire. Mit dabei sind unter anderem Bono Vox, Elton John, Slash, Snoop Dogg, Sting und Harrison Ford.

Actionreiche Fantasy wird dem ORF-Publikum von Hayden Christensen als "Jumper" beschert, wenn er in Doug Limans Highspeed-Kosmos von Samuel L. Jacksons Agenten gnadenlos gejagt wird. Mit 15 Jahren entdeckt David seine Gabe zu springen - und sich so binnen Sekunden an jeden Ort der Welt teleportieren zu können. Doch diese Gabe nutzt er nicht dazu, um die Welt zu retten, sondern um Tresore auszuräumen und sich ein Luxusleben zwischen australischem Strand und Großstadt-Nachtclubs zu gönnen. Doch schon bald macht eine Geheimorganisation unerbittlich Jagd auf ihn. Neben den beiden Hauptdarstellern sind Jungstars wie Jamie Bell und "O.C. California"-Beauty Rachel Bilson zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009