EANS-Adhoc: HTI High Tech Industries AG / HTI gibt Anteile an Technoplast im Rahmen der Restrukturierung ab

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

15.05.2012

Die HTI High Tech Industries AG (HTI) hat in konsequenter Umsetzung der laufenden Restrukturierungsmaßnahmen beschlossen, alle Anteile an der Technoplast Kunststofftechnik GmbH & Co KG an Dritte abzugeben. Aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist geplant, die Gesellschaft im Rahmen eines Insolvenzverfahrens abzuwickeln. Die HTI bleibt weiterhin im Geschäftsbereich Extrusionstechnik tätig, wobei die bislang von der Technoplast Kunststofftechnik GmbH & Co KG erzeugten Werkzeuge zukünftig unter anderem auch von einem seit Jahren bestehenden Joint Venture in Asien zugekauft werden.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: HTI High Tech Industries AG Gruber & Kaja Straße 1 A-4502 St. Marien bei Neuhofen Telefon: +43(0)3862/304-8562 FAX: +43(0)3862/304-7598 Email: ir@hti-ag.at WWW: http://www.hti-ag.at Branche: Holdinggesellschaften ISIN: AT0000764626 Indizes: WBI, Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

HTI High Tech Industries AG
DI Peter Glatzmeier
Vorsitzender des Vorstands
Tel: +43 (0) 3862 304 - 8590
Fax: +43 (0) 3862 304 - 7598
E-Mail: peter.glatzmeier@hti-ag.at

HTI High Tech Industries AG
Mag. Nadja Goyer
Konzernkommunikation & Investor Relations
Tel: +43 (0) 3862 304 - 8562
Fax: +43 (0) 3862 304 - 7598
E-Mail: nadja.goyer@hti-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0009