"Dancing Stars": Noch vier Tage bis zum Finale am 18. Mai

Drei Finalisten, zwei Entscheidungen, ein Siegerpaar - und Alfons Haiders Showauftritt

Wien (OTS) - Petra Frey, Frenkie Schinkels oder Marco Ventre - wer wird "Dancing Star 2012"? Die Entscheidung fällt am Freitag, dem 18. Mai 2012, beim großen Finale des ORF-Tanzevents live ab 20.15 Uhr in ORF eins. Neben acht Solotänzen, zwei Entscheidungen und der Siegerverkündung gibt es auch ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren der siebenten Staffel, die gemeinsam bei einem Medley ihre schönsten Tänze präsentieren. Außerdem wird Alfons Haider mit "One" aus "The Chorus Line" im Showprogramm zu sehen sein.

Mit diesen Tänzen wollen die "Dancing Stars"-Finalisten punkten:

Petra Frey setzt auf "Jive" und präsentiert dem Publikum noch einmal ihre tänzerische Interpretation von "V.I.P.". Neu einstudiert hat sie gemeinsam mit Vadim Garbuzov einen Slowfox zu "Sugar Town".
Marco Ventres Lieblingstanz ist der Quickstep: Das Publikum darf sich also auf ein Wiedersehen mit der Interpretation von "Girls, Girls, Girls" freuen. Außerdem möchte er im Finale gemeinsam mit Profipartnerin Babsi Koitz mit einer Samba zu "Camisa Negra" punkten. Mit seinem Paso Doble zu "Carmina Burana" möchte Frenkie Schinkels ein weiteres Mal die Zuschauerinnen und Zuschauer unterhalten. Zusätzlich zeigt er mit Tanzpartnerin Rosi Wieland einen Slowfox zu "Ain't that a Kick in the Head".

"Avatar", "Dirty Dancing" und "Titanic" - Die cineastischen Showtänze im Finale

Im Anschluss an das erste Votingergebnis versuchen die "Top zwei" noch ein letztes Mal mit ihrem individuellen Showtanz das Publikum von ihren "Dancing Stars"-Qualitäten zu überzeugen. Alle drei Paare stellen ihren Showtanz unter ein cineastisches Motto: Petra Frey lädt die Zuschauer beim Showtanz in die Fantasiewelt von "Avatar". Bei Frenkie Schinkels lautet das Motto "Dirty Dancing", und Marco Ventre setzt mit "Titanic" auf Drama, Drama, Drama. Für den Showtanz gibt es keine Jurywertung.

"Dancing Stars" barrierefrei

Wie bereits bei den vorhergehenden Staffeln bietet ORF TELETEXT auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Menschen an und wie auch bei der vergangenen Staffel gibt es eine Audioversion für blinde und sehbehinderte Menschen. Die Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Stefanie Panzenböck und Martin Zwischenberger begleiten ihr Publikum bis zum Finale am 18. Mai mit ihrem speziellen Live-Kommentar. Die Aufgabe der beiden Blindenkommentatoren ist es, all das, was ihrem Publikum verborgen bleibt, durch akustische Bildbeschreibungen zu transportieren: etwa die Farben und die Machart der Kostüme, die Geografie des Geschehens und die Choreographie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte. Hörbar werden Audiodeskription und die Audiokommentare durch Umschalten auf den zweiten Tonkanal der Fernbedienung.

"Dancing Stars" im Internet

Im Web ist dancingstars.ORF.at die Anlaufstelle für Fans des ORF-TV-Ballrooms: Alle Infos zu Promis und Profis, aktuelle Storys über Proben und TV-Auftritte, exklusive Interviews, alle Videos der Auftritte sowie Backstage-Videos, Votings und vieles mehr stehen seit 5. März bereit. Alle TV-Shows können Tanzbegeisterte auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) online live miterleben oder nachträglich noch einmal genießen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002