Steindl: Rosenkranz verwechselt in ihrer Parteitagseuphorie einiges

Sepp Leitners Initiative der überbetrieblichen Lehrwerkstätten ist eine Erfolgsgeschichte

St. Pölten (OTS) - "Anscheinend hat die FPÖ-Landesrätin Barbara Rosenkranz in ihrer Parteitagseuphorie einiges verwechselt. Faktum ist, dass sich die SPNÖ mit ihrem Landesparteivorsitzenden LHStv. Dr. Sepp Leitner sehr intensiv um die Anliegen der ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich kümmert. Das zeigen nicht nur Umfragen, sondern auch die Arbeitnehmervertreter-Wahlen, bei denen die sozialdemokratischen Gewerkschaften regelmäßig Erfolge feiern und die FPÖ-Gewerkschaften in den verschiedensten Gremien nicht repräsentativ vertreten sind. Zudem ist die von LHStv. Sepp Leitner entwickelte Initiative der überbetrieblichen Lehrwerkstätten eine Erfolgsgeschichte und zeigt, dass die SPNÖ die Anliegen der arbeitenden Bevölkerung ernst nimmt. Aktuelle Arbeitsmarktzahlen aus Niederösterreich belegen, dass überbetriebliche Lehrwerkstätten einen großen Anteil daran haben, dass die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen im Alter von 15-19 Jahren gegenüber den Zahlen im Vorjahr um mehr als zehn Prozent zurückgegangen ist", stellt SPNÖ-Landesgeschäftsführer Günter Steindl gegenüber heutigen Aussagen der FPNÖ fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Friedrich Dechant
Medienservice
Tel.: 02742/2255/126
Handy: 0664/88540258
friedrich.dechant@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003