VP-Dworak ad Hermesvilla: Kontrollamtsbericht bestätigt Kritik der ÖVP Wien

Wien (OTS) - "Seit Jahren weist die ÖVP Wien auf die unhaltbaren Zustände bei der Hermesvilla hin. Das Kontrollamt hat unsere Bedenken nun bestätigt", so der Bezirksparteiobmann der ÖVP Hietzing, Gemeinderat Bernhard Dworak zum aktuellen Kontrollamtsbericht.

"Es ist eine Schande, dass die Stadt Wien nichts unternimmt um den Verfall des "Traumhauses der ehem. Kaiserin Sisi" zu stoppen. Die gesetzten Maßnahmen der MA 49 sind, wie der Bericht aufzeigt, bei weitem nicht ausreichend und lediglich Kosmetik. Hier muss endlich Geld in die Hand genommen werden um eine Generalsanierung in Angriff zu nehmen. Nur so kann dieses Juwel in Hietzing erhalten und auch wieder touristentauglich gestaltet werden. Die ÖVP Wien wird bei der nächsten Gemeinderatssitzung einen Antrag einbringen um die Geldmittel für eine Sanierung zur Verfügung zu stellen. Statt unzählige Millionen für Werbe- und Beweihräucherungsmaßnahmen zu verpulvern, sollte die Stadt hier schleunigst aktiv werden und das Geld dort einsetzen, wo es dringend benötigt wird und für die Bürgerinnen und Bürger von Nutzen ist", so Dworak abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004