Einladung zu einer Pressekonferenz: Welche Zukunft hat die Aquakultur in Europa?

Wien (OTS) - Einladung zur

P R E S S E K O N F E R E N Z

Datum:
Freitag, 11. Mai 2012, 11:15 Uhr

Ort:
Schloss Mondsee, 1. Stock, Vorraum Konferenzzimmer

Thema:
Welche Zukunft hat die Aquakultur in Europa?
Status quo - Perspektiven - Strategien

GesprächspartnerInnen:
- Niki Berlakovich, Landwirtschafts- und Umweltminister
- Maria Damanaki, EU-Kommissarin für maritime Angelegenheiten und Fischerei

Bereits 75 Prozent der europäischen Fischbestände sind bedroht und gleichzeitig zeigen aktuelle Statistiken, dass die Bevölkerung Fisch als gesundes Lebensmittel neu entdeckt. Das Gebot der Stunde ist daher, auf eine nachhaltige Fischzucht (Aquakultur) zu setzen. Ein Hauptanliegen der aktuellen Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU (GFP) ist die umweltschonende Aquakultur auszubauen, wettbewerbsfähiger und vor allem nachhaltiger zu machen.

Österreich hat in den letzten Jahren bereits konsequent auf Qualitätsproduktion auf höchstem Niveau gesetzt und eine Strategie zur Förderung der nationalen Fischproduktion erarbeitet. Im Rahmen der Pressekonferenz informieren wir Sie über den aktuellen Stand der Reformpläne der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu können. Anmeldungen an tanja.gausz@lebensministerium.at.

Oliver Drewes
Pressesprecher EU Kommission

Mag. Doris Ostermann
Pressesprecherin Lebensministerium

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002