SP-Deutsch: 8. Mai ist Tag der Demokratie und ihrer Zukunft

Wien (OTS/SPW) - Als "Tag der Befreiung, des Friedens, der Demokratie und ihrer Zukunft" bezeichnete der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Dienstag den 8. Mai. Dabei, so Deutsch, sei es von enormer Bedeutung, unmissverständliche Zeichen gegen das Vergessen der Nazi-Barbarei zu setzen. Wie die heutige Veranstaltung "8. Mai - Tag der Befreiung" am Wiener Heldenplatz, an der sich die Wiener SPÖ im Rahmen der Plattform "Jetzt Zeichen setzen!" beteiligt. "Denn im burschenschaftlichen Milieu - darunter zahlreiche FPÖ-Politiker -gilt der 8. Mai nicht als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, sondern als Tag der totalen Niederlage", übte Deutsch scharfe Kritik.****

Die Wiener Sozialdemokratie werde jedenfalls alles daran setzen, dass die Nazigräuel niemals in Vergessenheit geraten und deren unzähligen Opfern gedacht werde. "Und wir sorgen dafür, dass die abscheuliche Gesinnung der Burschenschafter, die sich alljährlich im Rahmen eines zutiefst provokanten Totengedenkens am 8. Mai manifestiert, in Österreich und in Wien keine Zukunft hat!" Deutsch abschließend: "Der 8. Mai darf kein Tag sein, an dem die Zerschlagung des NS-Staates bedauert und der Wehrmacht gedacht wird! Der 8. Mai ist für alle DemokratInnen dieser Welt ein Tag der Freude!" (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001