Spindelegger: "Balkan ist sicherheitspolitische Kernzone für Österreich"

Bundesregierung verlängert Militärmissionen in Bosnien und Kosovo

Wien (OTS) - Der Ministerrat hat heute die Verlängerung der Entsendung der österreichischen Reservetruppen für die Militäroperation EUFOR Althea in Bosnien und Herzegowina (bis 16. November 2012) und für KFOR im Kosovo (bis 31. Dezember 2013) beschlossen. Die operativen Reservekräfte für EUFOR Althea und KFOR (ORF) werden an ihren Heimatstandorten bereitgehalten und können bei Verschärfung der Sicherheitslage die vorhandenen Truppen in Bosnien und Herzegowina und im Kosovo kurzfristig verstärken.

Wie wichtig diese Entsendung ist, zeigt der derzeitige Einsatz des deutsch-österreichischen ORF Battaillons im Kosovo. Zirka 150 österreichische Soldaten und Soldatinnen wurden am 6. Mai zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität im Zusammenhang mit den serbischen Wahlen im Nordkosovo verlegt. Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger unterstrich in seiner Reaktion die Bedeutung dieser Entsendung. "Die glaubwürdige Militärpräsenz vor Ort hat sicher einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass es im Zuge der serbischen Wahlen im Nordkosovo zu keinen Vorfällen gekommen ist."

Spindelegger, der erst vergangene Woche gemeinsam mit seinem slowenischen Amtskollegen Karl Erjavec einen Arbeitsbesuch in Sarajewo absolvierte, rief erneut die besondere Rolle Österreichs in der Region in Erinnerung. "Der Balkan hat für Österreich eine entscheidende sicherheitspolitische Bedeutung. Das unterstreicht unser beträchtliches militärisches Engagement, einschließlich der Reservekräfte von rund 950 Soldaten und Soldatinnen. Dieses Engagement wird sowohl von der EU als auch von der NATO - auch das wurde vergangene Woche wieder bestätigt - sehr hoch geschätzt", so der Vizekanzler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002