Transparenz: BZÖ-Fauland: Wer ist jetzt eigentlich der Chef innerhalb der ÖVP?

Wien (OTS) - "Spindelegger soll endlich klären, wer eigentlich der Chef innerhalb der ÖVP ist. Ist es Pühringer? Oder Erwin Pröll? Spindelegger scheint es jedenfalls nicht zu sein, denn er hat seine Landeskaiser wahrlich nicht im Griff", kommentiert BZÖ-Bündniskoordinator Markus Fauland den Zick-Zack-Kurs der ÖVP in Sachen bundeseinheitliches Transparenzgesetz für Parteien. "Bei den ständigen Querschüssen aus den eigenen Reihen wird sich Spindelegger auch nicht mit seiner "Österreich-Rede" am kommenden Montag über dieses Thema hinwegschwindeln können. In dieser ÖVP denkt jeder nur an die eigene Pfründe sowie an mögliche Fluchtkorridore und Umgehungsmöglichkeiten. Spindelegger sieht diesem Spiel seiner Landeshäuptlinge mehr oder weniger macht- und tatenlos zu -peinlicher kann eine Regierungspartei wohl nicht mehr agieren", so Fauland.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001