Leopoldstadt: Circusmuseum zeigt Prater-Varietee-Show

Wien (OTS) - Im "Circus- & Clownmuseum Wien" (2., Ilgplatz 7) wird am Samstag, 12. Mai, an einstige Varietee-Programme im Wiener Prater erinnert. Bis in die 60er-Jahre konnte man in manchen Prater-Buden noch Kraftmenschen, Hellseher, Artisten, Taschenspieler, Bauchredner, Bauchtänzerinnen sowie Jongleure bewundern. An diese alte Tradition knüpft das bunte Programm "Prater-Varietee" an. Beginn der ungefähr 70 Minuten dauernden Vorstellung ist um 19.30 Uhr. Der Kartenpreis beträgt 12 Euro. Statt einer Ankündigung der einzelnen Attraktionen locken die Museumsleute mit den Worten: "Hereinspaziert. Hereinspaziert. Kinder und Militär in Uniform zahlen die Hälfte. Lassen Sie sich von uns überraschen." Auskünfte: Telefon 0676/406 88 68.

Museum kostenlos besuchen: Sonntag und 1./3. Donnerstag

Gratis ist eine Besichtigung der zirkushistorischen Sammlungen des "Circus- & Clownmuseum Wien" jeweils am Sonntag (von 10.00 bis 13.00 Uhr) sowie am ersten und dritten Donnerstag im Monat (von 19.00 bis 21.00 Uhr) möglich. Von wirkungsvollen Plakaten bis zu Künstler-Fotos und Requisiten erstreckt sich die breite Palette an Exponaten. Das Museum gehört der Arbeitsgemeinschaft der Wiener Bezirksmuseen an. Umfassende Informationen über die Aktivitäten der ehrenamtlich arbeitenden Show-Fachleute sind im Internet nachlesbar:
www.circus-clownmuseum.at. Fragen beantwortet das Museumsteam gerne via E-Mail: andreas@circus-clownmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006