64. Jahrestag des Haager Europa-Kongress

Wien (OTS) - Vom 07.-11. Mai 1948 kamen an die 800 Europäische Föderalisten aus ganz Europa im niederländischen Den Haag auf Einladung des britischen Premierministers Winston Churchill zusammen. Wichtige europäische Staatsmänner wie Konrad Adenauer, Harold Macmillan, David Maxwell-Fyfe, Pierre-Henri Teitgen, Francois Mitterrand, Paul Reynaud, Édouard Daladier, Paul Ramadier, Paul van Zeeland, Albert Coppé und Altiero Spinelli nahmen an diesen Kongress teil und debattierten über die Notwendigkeit ein friedlich vereintes, demokratisches Europa zu schaffen.

Der historisch bedeutsame Haager Europa-Kongress war der Gründungskongress der Europäischen Bewegung und gab außerdem die Initialzündung zur Gründung des Europarats 1949 und der Schaffung der Europäischen Menschenrechtskonvention. Die Gründung des "College of Europe" geht ebenso auf eine Initiative des Kongresses zurück.
Sei dem setzten sich die Europäische Bewegung Österreich, die Europäische Föderalistische Bewegung (www.efb.at) und deren Jugendorganisation Junge Europäische Föderalisten (www.jef.at) für die Schaffung eines vereinten Europas ein.

Rede von Winston Churchill beim Haager Europa-Kongress auf der Webseite des Europäischen Parlaments:
http://www.ots.at/redirect/churchill

Rückfragen & Kontakt:

Europäische Föderalistische Bewegung (EFB)
Bund Europäischer Jugend/Junge Europäische Föderalisten (BEJ/JEF)
Daniel GERER
Tel.: +43 699 123 55 66 3
office@jef.at
www.efb.at
www.jef.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEJ0001