SPÖ-OÖ zu A8-AnrainerInnenprotesten: Section-Control soll dauerhaft vor Ort bleiben

LAbg. Pilsner: "Zukünftiger Landesrat Entholzer sichert Unterstützung zu!"

Linz (OTS) - Der zukünftige Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer hat Landtagsabgeordneten Erich Pilsner im persönlichen Gespräch entsprechende Unterstützung für die lärmgeplagten AnrainerInnen entlang der A8-Innkreisautobahn zugesichert. "Entholzer wird sich für verstärkte Kontrollen des nächtlichen LKW-Verkehrs einsetzen", kündigt Pilsner an. Die Verstöße gegen die 60 km/h-Beschränkung für LKW während der Nacht, sollen dadurch reduziert werden. "Bei der Durchsetzung der Kontrollen ist das Land Oberösterreich aber auf die Polizei angewiesen - deshalb ist auch Innenministerin Mikl-Leitner gefordert, für eine ausreichende Anzahl an Polizeibediensteten vor Ort zu sorgen", fordert Pilsner.

Ein weiteres zentrales Instrument zur Verkehrsüberwachung ist die Section-Control. Die SPÖ setzt sich daher auch dafür ein, dass diese nach Abschluss der Bauarbeiten auf der A8 zwischen Meggenhofen und Weibern bestehen bleibt.

Im Vordergrund steht für Landtagsabgeordneten Pilsner jedenfalls der Schutz der Anrainerinnen und Anrainer. "Die Interessen der betroffenen Bevölkerung sind zu wahren und ihre Sorgen Ernst zu nehmen", stellt Landtagsabgeordneter Erich Pilsner klar.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Ortner
Tel.: 0732/7720-11313

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001