Land Kärnten prüft BUWOG-Praktiken

LR Ragger: Werde alles tun, damit BUWOG mietenfreundlich agiert

Klagenfurt (OTS/LPD) - Im Zusammenhang mit der Mietenproblematik
der BUWOG, welche sich nach wie vor nicht am Mietensenkungsprogramm beteiligen will, teilt Wohnbaureferent LR Christian Ragger heute, Montag, folgendes mit: "Ich werde verstärkte Überprüfungen von wohnbaugeförderten Wohnungen anordnen. Sollte sich herausstellen, dass die BUWOG zahlreiche Wohnungen nicht vermietet, diese somit leerstehen und in der Folge lukrativ verkauft werden, folgen ernsthafte Konsequenzen".

Für ihn stehe eine Aufkündigung der Wohnbauförderungsdarlehen von leerstehenden Wohnungen im Vordergrund. Ragger kündigte an, alles zu tun, damit die BUWOG mietenfreundlich agiert.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-10201
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001