"direkt - das magazin" über HIV, Abspecken und Schöntrinken

Am 8. Mai um 22.50 Uhr in ORF eins

Wien (OTS) - In "direkt - das magazin" am Dienstag, dem 8. Mai
2012, um 22.50 Uhr in ORF eins präsentiert Doris Golpashin folgende Themen: Gefahrenquelle One-Night-Stand - wie sehr denken Österreicher an Verhütung und wie gut sind sie über HIV und Aids informiert. Außerdem muss "direkt"-Reporterin Elisabeth Hötzl anlässlich des ORF-Programmschwerpunkts "Bewusst gesund: Österreich speckt ab" auf die Waage, um zu zeigen, wie gut ihr Trainingsprogramm und ihre Ernährungsumstellung angeschlagen hat - hat sie wie geplant sechs Kilogramm in sechs Wochen verloren? Und dass Alkohol dem Aussehen guttut, soll ein britischer Mathematiker festgestellt haben. Das "direkt"-Team und "Science Busters"-Physiker Werner Gruber gehen dieser These nach.

Die Themen im Überblick:

Gefahrenquelle One-Night-Stand - wie sehr denken Österreicher noch an Verhütung?

Am 19. Mai 2012 feiert der Life Ball sein 20-jähriges Jubiläum (ORF 2 überträgt live ab 20.15 Uhr). Rund um diesen Event wird das Thema Aids und HIV wieder in Erinnerung gerufen. Was wissen Österreicher eigentlich über den Erreger? Und wie sehr achten sie darauf, sich nicht anzustecken? Das "direkt"-Team trifft Daniela, die seit 27 Jahren HIV-positiv ist und davon berichtet, wie sie heute mit der Krankheit umgeht. Und "direkt - das magazin" macht den Test mit versteckter Kamera: Wie vorsichtig gehen die Österreicher mit ihrer Gesundheit um, wenn sie Aussicht auf einen One-Night-Stand haben?

Sechs Kilo in sechs Wochen? Die Stunde der Wahrheit für "direkt"-Reporterin Elisabeth Hötzl

Sie hat auf Schokolade und Gummibären verzichtet, sie hat Hanteln gestemmt und ihre Freizeit auf dem Laufband verbracht. Der Abnehm-Marathon, den Elisabeth Hötzl im Rahmen des ORF-Schwerpunkts "Österreich speckt ab" durchgemacht hat, war eine Achterbahnfahrt mit vielen Höhen und Tiefen. Jetzt schließt die Reporterin ihre sechswöchige Diät ab. Hat sie ihr Ziel erreicht und sechs Kilogramm verloren? Hat sie es durchgehalten, jeden Tag zwei Stunden Sport zu treiben? In "direkt - das magazin" schlägt für Elisabeth die Stunde der Wahrheit.

Schöntrinken - geht das überhaupt?

Angeblich funktioniert es tatsächlich. Denn britische Forscher belegen mit einem Experiment eine bisher unbewiesene Vermutung: Nach dem Genuss von Alkohol finden Männer sowie Frauen ihr jeweiliges Gegenüber attraktiver als vorher. Ein englischer Mathematiker aus Manchester entwickelt sogar eine mathematische Formel fürs Schöntrinken. Zusammen mit dem "Science Busters"-Physiker Werner Gruber macht "direkt" den Test: Wie realistisch ist die "Formel fürs Schöntrinken" wirklich?

"direkt - das magazin" wird auch als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003