Frankreich-Wahl - Blecha: Hollande ist große Hoffnung für Trendwende

PVÖ-Präsident gratuliert zu Präsidentschaftswahlsieg

Wien (OTS/SK) - Der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) und Ehrenpräsident der Europäischen Seniorenorganisation, BM a.D. Karl Blecha, zeigt sich erfreut über die gestrige Wahl des neuen französischen Präsidenten: "Ich gratuliere Francois Hollande ganz herzlich zu seinem Wahlsieg. Jener bedeutet nicht nur eine wichtige Veränderung für die Menschen Frankreichs, sondern große Hoffnung für ganz Europa. Die große Krise, die von den Proponenten einer entfesselten Finanzwirtschaft herbeigerufen wurde, kann nicht einfach durch rücksichtslose 'Austerity-Politik' und Totsparen gelöst werden. Diese Maßnahmen verlängern lediglich die bestehende Krise und lassen jene dafür zahlen, die sie nicht verursacht haben - wie die Pensionisten und Arbeitnehmer." ****

Dem europäischen Fiskalpakt müsse unbedingt ein Wachstumspakt beigestellt werden; dieser wichtige Schritt sei untrennbar mit dem Namen Hollande verbunden, sagte Blecha am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Wir begrüßen seine Positionen, die ein so dringend benötigtes Gegengewicht zu den neoliberalen Finanzmärkten bilden", betonte der PVÖ-Präsident.

"Der Sieg Hollandes verstärkt nun auch die Hoffnung, dass die von uns geforderte europaweite Finanztransaktionssteuer bald Realität wird. Mit Francois Hollande bekommen Solidarität und Gerechtigkeit auf europäischer Ebene einen bedeutenden Unterstützer. Ich wünsche ihm für seine großen Aufgaben viel Erfolg und alles Gute", sagte Blecha. (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis: Pensionistenverband Österreichs, Mag. Daniel Auer, Tel. 01/313 72-31, presse@pvoe.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003