Der 28. Österreichische PR-Tag steht ganz im Zeichen der praktischen Social Media-Anwendungen in der Kommunikationsbranche.

Wien (OTS) - Der Public Relations Verband Austria, PRVA, lädt am 31. Mai zur PR-Fachtagung des Jahres ins Raiffeisen-Forum in Wien 2 ein. Nach einer Begrüßung durch PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl leitet der Social-Media-Experte Thomas Knüwer mit der Key-Note ins Thema ein. Neben einem Filmprojekt der prNa (Public Relations Newcomer Austria), steht eine Vielzahl an Themen, wie Social Media Guidelines, Evaluierungsmethoden, Storytelling, Employer Branding, Ressourcenplanung u.a., zur Auswahl. Diese werden geleitet von Helmuth Bronnenmayer, Johannes Domsich, Lena Doppel, Gerhard Kürner, Axel Maireder, Dieter Rappold, Matthias Schickhofer und Peter Sempelmann.

Eröffnung und Impulsreferat

Am Donnerstag, dem 31. Mai 2012, um 14.00 Uhr eröffnet PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl das Programm zum PR-Tag. Unter dem Titel "Social Media PRaxis" widmet sich die Fachtagung den vielfältigen Fokuspunkten im Umgang mit Social Media sowie seinen Auswirkungen.

Thomas Knüwer, Gründer der digitalen Strategieberatung kpunktnull in Düsseldorf, führt mit dem Weblog "Indiskretion Ehrensache" einen der profiliertesten Medien- und Marketing-Blogs in Deutschland. Der Digital-Experte hält die Key-Note mit dem Thema "Herr Tutorial und Tante Therese: Wie das Web die PR-Arbeit verändert".

Themenpotpourri

"SM tut nicht weh! Wie Social Media PR bewegt" ist der Titel eines Filmprojektes, welches die prNa im Rahmen der Tagung zeigt. Aus parallel stattfindenden Themenforen kann eine weitere Vertiefung in unterschiedliche Anwendungsgebiete gewählt werden. Zur Auswahl stehen:

Themenrunde I

  • Social Media Guidelines - Interne Vorbereitung auf professionelle Social Media Aktivitäten mit Helmuth Bronnenmayer (Digital Communication Strategy)
  • Internet-Monitoring und Evaluierungsmethoden mit Johannes Domsich (geschäftsführender Gesellschafter, Domsich & Steinberger)
  • Social-Media-Kampagnen - Was Unternehmen von NGOs lernen können mit Matthias Schickhofer (Kampagnen-Berater)
  • Strategie und Ressourcenplanung mit Gerhard Kürner (Leiter Konzernkommunikation, voestalpine AG)

Themenrunde II

  • Employer Branding 2.0 - Hallo Mr. Chef, hier spricht dein Mitarbeiter! mit Lena Doppel (Digital Strategist und Univ.-Ass. für Medientechnik)
  • Storytelling 2.0 - wie wir heute und morgen Geschichten erzählen werden mit Dieter Rappold (Geschäftsführender Gesellschafter, vi knallgrau)
  • Ethik & Social Media mit Axel Maireder (Kommunikationswissenschafter)
  • Auswirkungen von Social Media auf Journalismus und PR mit Peter Sempelmann (Leiter Ressort Digitale Medien, WirtschaftsBlatt)

"Social Media-Aktivitäten haben sich als fester Bestandteil jeglicher Kommunikationsarbeit etabliert, obwohl in der praktischen Umsetzung nicht immer alles so abläuft wie es die Theorie beschreibt. Der PR-Tag 2012 befasst sich mit den vielfältigen Aspekten und Anwendungsszenarien, aber auch mit den vielen offenen Fragen zu Wirkungen und Auswirkungen der Social-Media-Welt. Der PRVA dokumentiert mit dem PR-Tag 2012 einmal mehr Themenkompetenz bzw. professionelle Auseinandersetzung mit aktuellen PR-Themen", so Ingrid Vogl.

Anmeldung und Details zum Programm, den Akteuren (inkl. Fotos) sowie zu den Themenrunden finden Sie unter www.prva.at

Wir danken unseren Sponsoren, die den PR-Tag 2012 unterstützen, insbesondere der OMV AG und der voestalpine.

Der PRVA ist der größte unabhängige Kommunikationsverband Österreichs. Mitglieder sind rund 650 PR-Fachleute aus Agenturen, Unternehmen und Organisationen sowie 73 PR-Agenturen. Ziel des PRVA ist neben der Interessenvertretung seiner Mitglieder die fachlich fundierte Aus- und Weiterbildung sowie die laufende qualitative Weiterentwicklung der Branche. Die Mitglieder sind zur Einhaltung des PRVA-Ehrenkodex verpflichtet. www.prva.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Vogl, PRVA-Präsidentin, 0664/623 10 53; ingrid.vogl@gmail.com
Mag. Petra Schwiglhofer, PRVA-Sekretariat, 01/ 715 15 40; p.schwiglhofer@prva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001