ÖJC unterschreibt Verfassungsklage gegen Vorratsdatenspeicherung

Aufruf an Journalistinnen und Journalisten

Krems/Donau (OTS/ÖJC) - Der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) hat in seiner heurigen Jahreszielklausur in Krems an der Donau beschlossen, die von der AK Vorrat initiierte Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung zu unterzeichnen. Gleichzeitig ruft der ÖJC alle Kolleginnen und Kollegen auf, die Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung bis spätestens 18. Mai 2012 unter www.verfassungsklage.at zu unterschreiben.

Der ÖJC ersucht alle Journalistinnen und Journalisten die Bürgerinitiative "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung" auf der Internetseite des Parlaments unter
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/BI/BI_00037/index.shtml?forc
eShow=true#tab-Zustimmungserklaerung
ebenfalls zu unterzeichnen.

"Die Vorratsdatenspeicherung untergräbt den investigativen Journalismus und ist ein Rückschritt in die Zeit des Vormärz", begründet ÖJC-Präsident Fred Turnheim den ÖJC-Aufruf zur Abschaffung der Vorratsdatenspeicherung.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
Tel.: +43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001