16.05.- 20.05.2012: Vierte österreichische AktionsAkademie in Ottensheim/OÖ

Wien (OTS) - Gemeinsam mit Greenpeace und Südwind veranstaltet Attac von 16. bis 20. Mai die vierte österreichische AktionsAkademie. Ob Eurokrise, Sozialabbau, Klimaschutz, Atomlobbies oder wachsende Armut - all diese Themen veranlassen Menschen ihre politischen Anliegen auch öffentlich ausdrücken zu wollen. Auf der AktionsAkademie lernen die TeilnehmerInnen, wie sie ihr politisches Engagement durch kreative Aktionen öffentlich sichtbar machen können.

"Aktionen im öffentlichen Raum sind ein wichtiges Mittel, damit Kritik und Visionen die Menschen erreichen und Druck zum gesellschaftlichen Wandel erzeugt wird", sagt Elisabeth Grießler von Attac Österreich. "Die AktionsAkademie soll Lust machen zum positiven, bunten, aktionistischen, leidenschaftlichen, musikalischen und friedlichen Protestieren. In vielen verschiedenen Workshops wird das Wissen nicht nur erlernt, sondern gleich konkret in die Praxis umgesetzt. Am Samstag, den 19. Mai um 15.00 Uhr findet daher im Stadtzentrum eine Aktion unter dem Motto "Globalisierung braucht Gestaltung" statt.

Workshops gibt es unter anderem zu Kreativitätstechniken, Theater der Unterdrückten, Clownerie, Kommunikationsguerilla, ziviler Ungehorsam, BürgerInneninitiativen oder Aktions-Schnupper-Klettern.
Das Rahmenprogramm macht die AktionsAkademie abwechslungsreich und vielfältig: Am Donnerstag, den 17. Mai, findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Ernährungssouveräntität" statt. Beginn ist 20.00, im neuen Amtshaus. Anschließend findet die österreichische Vorpremiere von Christoph & Lollo gemeinsam mit Hosea Ratschiller statt! Sie ist um 21.30 im Gasthaus zur Post.

Alle Infos zu Ablauf und Anmeldung:
http://www.attac.at/events/aktionsakademie.html

Die Teilnahmeplätze sind limitiert. Der Normalpreis für die gesamte Dauer inkl. Programm, Verpflegung und Übernachtung beträgt 80 Euro. Die AktionsAkademie wird veranstaltet von Attac, Greenpeace, Südwind. Sie wird unterstützt von Arbeiterkammer OÖ, Renner Institut OÖ, Grüne Bildungswerkstatt OÖ, Volkshochschule OÖ, POLK, SOLARier, EZA und chico Hängematten.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen:
Elisabeth Grießler: Attac Österreich, 0699 818 77 669
Steffen Nichtenberger, Greenpeace, 0664 6126703
vor Ort: Markus Feichtinger, Attac Österreich, 0650 6557101

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATT0001