Hollywood in Vienna 2012 ehrt eine musikalische Legende: Lalo Schifrin

Gala der Filmmusik am 22. Oktober 2012 im Wiener Konzerthaus

Wien (OTS/LCG) - Seine Titelmelodie zu den "Mission Impossible"-Kultstreifen ist ein moderner Klassiker, seine Film-Scores haben Kultstatus. Am 22. Oktober 2012 wird Lalo Schifrin, der bereits mit vier Grammy Awards (21 Nominierungen), sechs Oscar-, drei Golden Globes-, vier Emmy-Nominierungen sowie einem Stern am "Walk of Fame", ausgezeichnet wurde, eine für ihn besondere Auszeichnung in Empfang nehmen: Im Rahmen von "Hollywood in Vienna", der jährlichen Gala der Filmmusik im Wiener Konzerthaus, wird ihm von der Stadt Wien der Max Steiner Film Music Achievement Award für sein Lebenswerk überreicht.

"Es ist für mich eine große Ehre diesen Preis gerade in der Hauptstadt der Musik, Wien, empfangen zu dürfen", freut sich der Preisträger in spe. Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien präsentiert Höhepunkte seines musikalischen Schaffens, wobei auch der Meister selbst zum Dirigentenstab greifen wird. "Wir freuen uns sehr Lalo Schifrin anlässlich seines 80. Geburtstags in Wien zu ehren", so Organisatorin Sandra Tomek von Best of Film Music. "Für mich ist er einer der wenigen universellen Musiker, der sich als Filmkomponist und musikalischer Direktor des Paris Philharmonic Orchestra genauso zu Hause fühlt, wie als virtuoser Jazz Pianist, als Komponist von Musik für die Eröffnung einer Fußball WM, den Sultan von Oman oder den letzten Monarchen von Hawaii. Ich kenne kaum einen Musiker, der solch eine Vielfalt aufweisen kann", so Tomek weiter. "Wir freuen uns auf ein Konzertereignis der Superlative", sagt Co-Veranstalter und Echo Medienhaus-Geschäftsführer Christian Pöttler.

Thrilling Moments im Filmpalast

Erstmals wird auch Hollywoods Star-Dirigent David Newman, selbst renommierter Filmkomponist (er schrieb über 100 Filmmusiken, u.a. zu "Der Rosenkrieg", "Ice Age", "Der Karneval der Tiere" und zu allen Filmen seines Freundes Danny de Vito) und Governor der Oscar Academy, das RSO Wien dirigieren. Als Sohn von Max Steiners einstigen Kollegen und neunfachen Oscar-Preisträger Alfred Newman ist er wie kein anderer prädestiniert, der Filmmusik-Gala noch mehr Glanz und internationale Aufmerksamkeit zu verleihen. Newman und das RSO Wien entführen im Rahmen der "Hollywood in Vienna" Gala 2012 das film- und musikbegeisterte Publikum in geheimnisvolle Unterwelten, wo spannende Charaktere großer Filmklassiker erwartet werden. Ausgehend von Billy Wilders Sunset Boulevard, taucht man in die Welt des atemberaubenden Suspense von Alfred Hitchcock, um danach untermalt von Ennio Morricones und Nino Rotas Musik den Unbestechlichen wie auch den mächtigen Mafia-Boss der Familie Corleone - Der Pate - zu begegnen. Erotisch-obsessive Momente werden dank Jerry Goldsmiths Soundtrack zu "Basic Instinct" erlebbar und mit Hans Zimmers beliebter Musik zu "Inception" kann der Zuhörer die geheimnisvolle Beeinflussung des Bewusstseins durch gemeinsames Träumen entdecken. Durch das Programm mit Hollywood-Flair, Großbildleinwand und Stargästen aus der Traumfabrik führt Gedeon Burkhard.

Über Lalo Schifrin

Der Argentinier Schifrin begann seine musikalische Karriere im Jahre 1955 in Paris, wo er sich zeitgleich zum Komponisten, Jazzpianisten und Dirigenten ausbilden ließ. Als er nach Buenos Aires zurückkehrte gründete er seine eigene Big Band. Im Zuge eines Auftritts traf er auf Dizzy Gillespie, der Schifrin bat, sein Pianist und Arrangeur zu werden. So zog Schifrin 1958 in die Vereinigten Staaten und eine bemerkenswerte Karriere begann ihren Lauf. Während der letzten 50 Jahre schrieb Lalo Schifrin Musik für über 100 Filme, darunter Klassiker wie "Mission Impossible", "Dirty Harry", "The Cincinnati Kid", "Enter The Dragon", "The Amityville Horror", "Shrek" oder "Rush Hour". Im Rahmen der Serie "Jazz Meets The Symphony" arbeitete Schifrin intensiv an der Verschmelzung seiner beiden großen Leidenschaften, des Jazz und der Klassik. Mit dabei waren bekannte Jazzstars und -legenden wie Ella Fitzgerald, Dee Dee Bridgewater, Count Basie und James Morrison. Neben zahlreichen Auftritten mit internationalen philharmonischen Orchestern und Auftragswerken jeglicher Musikgenres für Großanlässe wie beispielsweise die Fußballweltmeisterschaften oder die Panamerikanischen Spiele arbeite Schifrin auch für österreichische Musikproduktionen. So arrangierte und komponierte er Musik für die ersten "Christmas in Vienna" Konzerte mit Diana Ross, Natalie Cole, Jose Carreras und Placido Domingo (1992 - 1995) sowie das Auftragswerk "Elegy and Meditation" der Österreichischen Bundesregierung anlässlich des Haydn-Jahrs (2009).

Tickets für "Hollywood in Vienna" am 22. Oktober 2012 sind ab sofort online unter http://www.konzerthaus.at oder bei OETICKET unter http://www.oeticket.com erhältlich.

Hollywood in Vienna Datum: Montag, 22. Oktober 2012 Ort: Wiener Konzerthaus Adresse: 1030 Wien, Lothringerstraße 20 Website: http://www.hollywoodinvienna.com/ Facebook: http://www.facebook.com/HollywoodinVienna Lageplan: http://g.co/maps/aurdt

Das Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisuregroup.at.

Rückfragen & Kontakt:

leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: +43 664 8563001
akhaelss@leisuregroup.at

echo medienhaus
Christoph Langecker
Tel.: +43 664 2162227
christoph.langecker@echo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0001