BZÖ-Fauland zu Fieder: Unter Bucher wird das ohnehin gelebt

Wien (OTS) - Selbstverständliche Verhaltensregeln braucht das BZÖ nicht auf Papier schreiben, weil sie unter Obmann Josef Bucher ohnehin gelebt werden, meinte BZÖ-Bündniskoordinator Markus Fauland in einer Reaktion auf Aussagen von Transparency Österreich-Chef Fiedler, der die ÖVP-Anstandsregeln begrüßt und anregt, dass auch die anderen Parteien sich ein solches internes Regelwerk überlegen sollten.

"Parteipolitisch richtiges Verhalten kann man nicht als Placebo auf Papier festschreiben, man muss es jeden Tag vorleben", so Fauland abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001