10. Bezirk: Endlichergasse - Lückenschluss im Radwegenetz

Wien (OTS) - Am Montag, dem 7. Mai 2012, beginnt die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau mit den Arbeiten zur Verlängerung des bestehenden, gemischten Geh- und Radweges in der Endlichergasse im 10. Bezirk.

Radweglückenschluss

In der Endlichergasse erfolgt der Lückenschluss zwischen Holzknechtstraße und Laaer-Berg-Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Nach dem Umbau wird es möglich sein, vom Verteilerkreis bis und in Richtung Laaer-Berg-Straße zu radeln. So wird das Erholungsgebiet Laaer Wald für RadfahrerInnen, die vom Verteilerkreis kommen, noch besser erreichbar. Diese Arbeiten erfolgen ohne Beeinträchtigung des Kfz-Verkehrs, der FußgängerInnen-Verkehr wird aufrecht erhalten.

Sanierungsarbeiten

Weiters wird die Autobushaltestelle in der Theodor-Sickel-Gasse auf Höhe Emil-Ottenthal-Gasse in Fahrtrichtung stadtauswärts saniert. Der gepflasterte Haltestellenbereich wird durch eine Betondecke ersetzt. Auch der Stauraum vor der Laaer-Berg-Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts wird erneuert. Während dieser Bauarbeiten wird mindestens ein Fahrstreifen aufrecht erhalten, im Stauraum werden zwei Fahrstreifen frei gehalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 10., Endlichergasse von Holzknechtstraße bis Laaer-Berg-Straße

  • Baubeginn: 7. Mai 2012
  • Geplantes Bauende: 29. Juni 2012

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr. (Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015