Neuer Photovoltaik-Ratgeber des O.Ö. Energiespaverbandes

Information und Beratung zur Sonnenenergienutzung

Linz (OTS) - Die Nutzung der Sonnenenergie ist derzeit das vorrangige Energiethema in der Bevölkerung, besonders die Stromerzeugung mit Photovoltaikanlagen erlebt eine gewaltige Nachfrage. Die neue Photovoltaik-Broschüre des O.Ö. Energiesparverbandes gibt Antworten auf viele Fragen rund um das PV-Thema.

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Die Energieumwandlung
erfolgt technisch mittels Solarzellen, die in einer PV-Anlage
zu sogenannten Solarmodulen verbunden werden. Der von der Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom kann entweder vor Ort genutzt oder ins Stromnetz eingespeist werden. Vor Einspeisung in das Stromnetz wird die von den Solarzellen erzeugte Gleichspannung
mit einem Wechselrichter in Wechselspannung umgewandelt.
In Gebieten ohne Stromnetz kann auch die gesamte Stromversorgung mittels Photovoltaik erfolgen ("Inselanlagen").

Photovoltaik wird zur Stromerzeugung auf der ganzen Welt eingesetzt. Anlagen unterschiedlichster Größe befinden sich z.B. auf Dächern und Fassaden, Parkscheinautomaten, Schallschutzwänden, Taschenrechnern oder auf Freiflächen.

Der Energiesparverband des Landes OÖ berät gerne bei Fragen
rund um Solarenergie. Die neue PV-Informationsbroschüre kann kostenlos beim Energiesparverband bestellt oder unter www.energiesparverband.at heruntergeladen werden.

Rückfragen & Kontakt:

O.Ö. Energiesparverband
Mag. Christine Öhlinger
christine.oehlinger@esv.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESV0001