GLOBAL 2000 präsentiert Mode - und deren nassen Hintergrund

Pop Up Fashion Show am Wiener Stephansplatz

Wien (OTS) - Heute veranstaltet das junge Team von GLOBAL 2000
eine Modeschau der anderen Art. Auf einem Laufsteg zwischen Kärntner-und Singerstraße wird trendy Second-Hand-Mode präsentiert. Die Models präsentieren Shirts, Röcke, Schuhe, Taschen und vieles mehr - aus zweiter Hand, umgenäht, neu gestyled. Gleichzeitig wird gut sichtbar gezeigt, wieviel Wasser bei der Produktion ihrer Garderobe aufgewendet wurde. Lisa Kernegger, Ökologin bei GLOBAL 2000, erklärt:
"Ein einziges Baumwoll-T-Shirt schlägt beim Wasserverbrauch mit 2700 Litern zu Buche, eine Ledertasche hat im Laufe ihrer Herstellung ganze 8000 Liter Wasser verschlungen. Wasser ist ein kostbares Gut, daher ist es unverantwortlich, es in riesigen Mengen zu verschleudern. Alle können Wasser einsparen, ohne auf Style und Mode verzichten zu müssen."

"Der Vorteil von Second Hand liegt auf ebenjener Hand: Was für die eine "out" ist, kann für eine andere "in" sein. Durch die Kultur des Tauschens und Weiterverkaufens - die sich immer mehr zum Trend entwickelt - wird bereits produzierte Kleidung länger verwendet als im Durchschnitt", erklärt Kernegger. Jedes nicht produzierte Kleidungsstück spart Wasser. Es gilt daher, ein trendiges Gegenzeichen zur Wegwerfgesellschaft zu setzen. Und dass das möglich ist, zeigt die Modeschau von GLOBAL 2000. Die Modeschau von GLOBAL 2000 zeigt, dass das möglich ist.

"Trendig und modern gekleidet kann man helfen, Ressourcen zu sparen und somit unserem Planeten sowie unserer Zukunft Gutes tun", sagt Lisa Kernegger abschließend.

POP UP FASHION SHOW von GLOBAL 2000
Wann? 4. Mai 2012, 11-13h
Wo? Stephansplatz, Ecke Kärntner Straße/Singerstraße

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Lydia Matzka-Saboi/Nunu Kaller
Pressesprecherinnen
Tel.: +43 699 14 2000 26 / +43 699 14 2000 20
presse@global2000.at
www.global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001