Mandl für Mittelweg statt Holzweg

Rot, Blau, Grün und Orange haben heute ein jämmerliches Bild geboten. Der rot-weiß-rote vernünftige Mittelweg ist der beste.

Wien (OTS) - "Die Roten wollen weniger Arbeit, aber genauso viel Einkommen. Die Orangen wollen Sonntagsarbeit für alle. Beide sind einfallslos und tragen auch am 1. Mai des Jahres 2012 uralte Hüte. Und beide sind auf dem Holzweg. Der Vergleich macht sicher. Angesichts des jämmerlichen Bildes, das auch Blau und Grün heute geboten haben, ist der rot-weiß-rote vernünftige Mittelweg noch immer der beste. Das ist der Weg der Volkspartei: mehr Einkommen für gute Arbeit durch Gewinnbeteiligung und Steuerentlastung, Zeit für Familie und Erholung durch einen Sonntag, der diesen Namen auch verdient, also arbeitsfrei bleibt. Ich bin zuversichtlich, dass die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher für den vernünftigen Mittelweg ist", so ÖAAB-Generalsekretär Lukas Mandl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat
Albrecht Oppitz
Presse
Tel.: +43(0)676 322 98 49, Fax: +43(1)40 141 229
albrecht.oppitz@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001