Rauch: Mitarbeiter sollen am Wohlstand teilhaben

Moderne Form der Mitarbeiterbeteiligung, statt Phrasendrescherei - Mitunternehmergedanken fördern – Wohlstand für alle, nicht für ein paar Wenige

Wien, 01. Mai 2012 (ÖVP-PD) "Die Mitarbeiter sollen am Wohlstand teilhaben", so ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch zum heutigen ÖVP-Vorschlag nach mehr Mitarbeiterbeteiligung. "Während die SPÖ am Wiener Rathausplatz blanken Populismus zur Schau stellt und den Klassenkampf ausruft, arbeitet die ÖVP konsequent an der Zukunft unseres Landes. Statt Phrasendrescherei will die ÖVP moderne Formen der Mitarbeiterbeteiligung umsetzen", so Rauch, der überzeugt ist, dass man Chancengleichheit und Leistungsgerechtigkeit erzielen kann, wenn die unselbstständig Erwerbstätigen am Gewinn der Unternehmen beteiligt werden. "Diese Maßnahme fördert den Partnerschafts- und Mitunternehmergedanken", so der ÖVP-General, der abschließend hinzufügt: "Die Volkspartei steht für Beteiligung durch Leistung – nicht dadurch, anderen etwas wegzunehmen. Wohlstand für Alle, nicht für ein paar Wenige." ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003