Kogler: Erwin Pröll soll Parteifinanzen der NÖVP für die letzten 10 Jahre offen legen

NÖ Landeshauptmann will noch für Mammut-Wahlkämpfe still und heimlich von Banken und Konzernen Millionen abkassieren können

Wien (OTS) - "Der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll will offensichtlich das Transparenzpaket blockieren, damit er noch für seine Mammut-Wahlkämpfe still und heimlich von Banken und Konzernen Millionen abkassieren kann. Pröll soll den Mund nicht so voll nehmen und gefälligst seine Parteifinanzen der letzten zehn Jahre offen legen. Das wäre echte Transparenz", betont Werner Kogler, stv. Bundessprecher der Grünen, in Reaktion auf heutige Vorschläge des niederösterreichischen Landeshauptmannes.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Reinhard Pickl-Herk
Tel.: +43-1-40110-6707
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002