Vranitzky in ÖSTERREICH: "Rot-Grün wäre sehr reizvoll"

Ex-Kanzler spricht sich für Rot-Grün auf Bundesebene aus

Wien (OTS) - Nach dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl
spricht sich nun ein weiterer hochrangiger SPÖ-Politiker für eine rot-grüne Koalition auf Bundesebene aus. Ex-SPÖ-Bundeskanzler Franz Vranitzky erklärt im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstagsausgabe) zu einer rot-grünen Koalition auf Bundesebene: "Es wäre sehr reizvoll und spannend. Mittlerweile haben wir ja die Möglichkeit, die rot-grüne Koalition in Wien zu beobachten."

Vranitzky ist der Meinung, dass es in einer solchen Koalition weniger Stillstand geben würde: "Blockaden könnten so durchbrochen werden. Die ÖVP-Landeshauptleute lassen der Bundes-VP ja nicht viel Luft für Reformen."

Der Ex-Kanzler hält jedoch auch fest: "Derzeit würde sich eine rot-grüne Koalition rechnerisch nicht ausgehen. Daher sollte man Pläne für ein minderheitenfreundliches Mehrheitswahlrecht weiter verfolgen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001