FSG-Peschek: SPÖ-Wien ist Partei der Lehrlinge!

SPÖ Wien beschließt wesentliche Zukunftsentscheidungen für die Lehrausbildung.

Wien (OTS) - (FSG-Wien) "Der Wiener SPÖ-Landesparteitag zeigte einmal mehr deutlich: Die SPÖ ist die Partei der Lehrlinge und kämpft für Gerechtigkeit! Die Delegierten beschlossen einstimmig wesentliche Entscheidungen für die Zukunft der Lehrausbildung und somit wird das Fundament zur Verwirklichung von Träumen in der Arbeitswelt gestärkt!", so Christoph Peschek, Jugendvorsitzender der
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG).

"Die Beschlüsse zum baldigen Bau eines sechsten Zentralberufsschulgebäudes sowie zur Senkung der KlassenschülerInnenhöchstzahlen und der Ausweitung
der Berufsschulzeit zeigen eindeutig, dass wir die Berufsschulen als Ort des Wissens aufwerten wollen. Gleichzeitig soll mit dem beschlossenen Ausbildungsfonds ein gerechter Beitrag von ausbildungsfaulen Betrieben eingehoben werden, um damit qualitativ hochwertige Lehrausbildung sowie Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen fördern zu können. Schließlich bilden in der Bundeshauptstadt nur mehr 9% der Betriebe in der Privatwirtschaft Lehrlinge aus und betreiben dadurch Zukunftsraub, während die Stadt Wien mit der 'Ausbildungsgarantie' die Jugendlichen nicht im Regen stehen lässt!", so Peschek.

"Die beschlossene Forderung für die Einführung einer 35 Stunden Arbeitswoche ist speziell für die junge Generation wesentlich. Dadurch würde 130.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Zeit hierfür ist reif, denn noch nie in der Menschheitsgeschichte war die Technologie so fortgeschritten, die Produktivität und die Gewinne so enorm. Die Arbeitszeitverkürzung würde für die Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und sportlichen Leben wesentliche Verbesserungen bringen. Her mit mehr Gerechtigkeit!", so der Junggewerkschafter
abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Wien-Presse
Franz Fischill
Mobpl: 0664/814 63 11
e-mail: franz.fischill@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0002