ÖAMTC: Umfangreiche Staus auf Burggasse in Wien

Ab 2. Mai nur ein Fahrstreifen wegen Bauarbeiten frei

Wien (OTS) - Erhebliche Staus und lange Verzögerungen befürchtet der ÖAMTC ab 2. Mai auf der Burggasse im 7. Bezirk (Neubau). Grund sind Arbeiten der Wasserwerke, des Gaswerks sowie Sanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich Museumsplatz (Zweierlinie), die bis in den Herbst dauern sollen. Es ist für alle Fahrrelationen nur eine Fahrspur frei.

Der ÖAMTC befürchtet tagsüber erhebliche und permanente Staus auf der Burggasse, die bis zum Gürtel zurückreichen werden. Erschwerend kommt hinzu, dass keine geeignete Ausweichmöglichkeit vorhanden ist.

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001