FP-Mahdalik: "Wien radelt zu Arbeit" - Vassilakou schwört aufs Auto

Bürgerverarschung geht munter weiter

Wien (OTS) - Nach dem Motto "Wasser predigen und nachher ein Vierterl zwitschern" ruft Verkehrsstadträtin Vassilakou zum Radeln in die Arbeit auf. Sie selbst lässt sich mit dem dicken Dienstauto kutschieren und so jeden Pharisäer als vergleichsweise graden Michl dastehen. "Eins is fix, radeln tu i nix" - die benzinaffine Vizebürgermeisterin bleibt also bei ihrer Linie, die was zu 100% unehrlich ist, kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0009