Leopoldstadt: Südamerika-Impressionen von Franz Haas

Wien (OTS) - Der ehrenamtlich tätige Leiter des Leopoldstädter Bezirksmuseums, Franz Haas, widmet sich neben der Erforschung und Bewahrung der Bezirkshistorie seit Jahren der Fotografie. Bei einem Lichtbilder-Vortrag im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) am Dienstag, 24. April, erfreut der Museumschef und Fotokünstler die Besucher mit stimmungsvollen Impressionen aus dem fernen Südamerika. Vom Hafen Manaus und einer Fahrt auf dem Amazonas bis zu den Iguassu-Wasserfällen erstreckt sich der beeindruckende Bilderbogen. Ab 18.30 Uhr lässt Haas das Publikum an seinen Reiseerinnerungen teilhaben. Umrahmt werden die Aufnahmen durch Erklärungen über Fauna und Flora sowie die Menschen in der Region. Der Eintritt ist frei. Informationen zu der Veranstaltung fordern Interessierte unter der Telefonnummer 4000/02 127 (teilweise Anrufbeantworter) an. Darüber hinaus ist der fotografierende Museumsdirektor per E-Mail erreichbar: bm1020@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004