Fachverband der Film- und Musikindustrie gratuliert Michael Haneke und Ulrich Seidl zur Nominierung in Cannes

Mit "Amour" und "Liebe" stehen erstmals zwei österreichische Filme im Wettbewerb der 65. Filmfestspiele in Cannes

Wien (OTS/PWK258) - Erstmals stehen zwei österreichische Filme im Wettbewerb der 65. Filmfestspiele in Cannes. Der Fachverband der Film- und Musikindustrie gratuliert sowohl den Regisseuren Michael Haneke und Ulrich Seidl als auch den Produktionsfirmen Wega-Film und Ulrich Seidl-Filmproduktion zur prestigereichen Nominierung für Michael Hanekes "Amour" und "Liebe", Ulrich Seidls erstem Teil der "Paradies"-Trilogie. Erstmals konkurrieren damit zwei der renommiertesten österreichischen Filmschaffenden - und just mit zwei Projekten über die Liebe - um die Goldene Palme.

Die Filmfestspiele finden vom 16. bis 27. Mai 2012 statt und stellen den renommiertesten Filmkunstpreis des internationalen Filmschaffens dar. Nominierungen für die Sonderschienen des Filmfestivals (Un certain regard, Quinzaine des Realisateurs) werden erst bekannt gegeben.

Wir gratulieren und wünschen erfolgreiche Projektion! (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Film- und Musikindustrie Film - and Music Austria (FAMA)
Dr. Werner Mueller
Tel: 05 90 900 - 3012
E-Mail: mueller@fama.or.at
Internet: http://www.filmandmusicaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003