Nationalrat - Lohfeyer begrüßt Übereinkommen mit Norwegen über Satellitenprogramm

Satellitenprogramm sichert Bereitstellung zukunftsweisender Technologien

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Nationalratsabgeordnete Rosa Lohfeyer begrüßt das Kooperationsabkommen über Satellitennavigation zwischen der EU und Norwegen. "Dieses Abkommen sichert die Bereitstellung zukunftweisender Technologien", betonte die Abgeordnete heute, Donnerstag, im Nationalrat. Es gebe schon jetzt eine enge Zusammenarbeit mit Norwegen beim europäischen Satellitennavigationssystems Galileo. Das Abkommen regelt die weitere Teilnahem Norwegens an dem Programm. ****

Vorrangiges Ziel des Abkommens ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der EU und Norwegen am Galileo-Programm. Norwegen verpflichtet sich, künftige gemeinschaftspolitische Maßnahmen zum Schutz des Programms mitzutragen du beteiligt sich mit einem Finanzbeitrag von 70 Mio. Euro.

"Galileo soll die europäische Raumfahrt im Bereich der Satellitennavigation auf Augenhöhe mit Ländern wie die USA bringen und den europäischen Wirtschaftsstandort stärken", erklärte Lohfeyer. Zwei Satelliten wurden im Rahmen des Programms bereits ins All befördert, bis 2020 sollen weitere folgen. (Schluss) sc/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0022