Fachtagung für Stillverantwortliche in St. Pölten

Schwarz: Stillen ist "Win-Win-Situation" für alle

St. Pölten (OTS/NLK) - In St. Pölten wurde gestern, Mittwoch, 18. April, auf Initiative der NÖ Landesakademie eine Fachtagung für Stillverantwortliche abgehalten. Dazu waren Delegationen aus jedem Krankenhaus in Niederösterreich sowie Personen geladen, die im extramuralen Bereich Mütter beim Stillen beraten - etwa Hebammen, Schwestern und Ärzte. Ziel war, die neuesten Erkenntnisse in diesem Bereich weiterzugeben und eine Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung zu bieten.

"Durch eine engagierte Stillberatung soll bei den Müttern das Bewusstsein geschärft werden, welche Vorteile mit dem Stillen verbunden sind. So ist Stillen eine 'Win-Win-Situation' für alle -für das Gesundheitssystem, die Mütter und vor allem für die Kinder. So sagen Experten, dass Kinder, die gestillt worden sind, eine viel geringere Neigung zu Allergien zeigen. Darüber hinaus wissen wir, dass durch das Stillen eine engere Bindung zwischen Mutter und Kind entsteht und damit die Beziehung gestärkt wird", erklärte Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz im Rahmen der Tagung.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, 0664/604-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002