SP-Bayr: "Fußball hat viele Gesichter" geht in eine erfolgreiche dritte Saison!

Fußballprofis Lamas, Tenesor, Verdés unterstützen Aktion, alle Infos unter www.vielegesichter.at

Wien (OTS/SPW) - Seit 2010 organisiert die Aktion "Fußball hat viele Gesichter" Fußballturniere und unterstützt Wiener Vereine im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung jeder Art. SPÖ-Nationalrätin Petra Bayr, die Koordinatorin der Aktion, betont dazu: "Wien, mit all seinen Einrichtungen und Angeboten und in seiner Vielfältigkeit und Weltoffenheit würde nicht funktionieren, wenn es nicht die tatkräftige Mithilfe von Menschen mit Migrationshintergrund gäbe. Den Wienerinnen und Wienern dies zu vermitteln sowie Migrantinnen und Migranten aus der Anonymität zu holen, ist die Idee hinter der 'Viele Gesichter-Reihe'."****

Zahlreiche österreichische Fußballprofis unterstützen bereits aktiv "Fußball hat viele Gesichter: Nun sind die Spanier Javier Lamas (eh. UD Las Palmas), Aridany Tenesor (Blau Weiß Linz) und Nacho Verdés (First Vienna FC) hinzugekommen: "Wir leben gerne in Österreich. Fußball ist ein Team-Spiel, das nur funktioniert, wenn alle an einem Strang ziehen. So wie im echten Leben. Auch hier zählt der Zusammenhalt - und das funktioniert hervorragend." Phillip Kratzer, Bezirksgeschäftsführer der SPÖ Döbling, kann dem nur zustimmen und fügt hinzu: "Mit der Wiener Charta arbeitet die Stadt daran, das Zusammenleben in Wien weiter zu verbessern."

Petra Bayr ist erfreut über die Entwicklung von "Fußball hat viele Gesichter": "Bereits über 100 Vereine haben sich an unserer Aktion beteiligt, bald sind wir in allen Spielklassen Wiens vertreten. Als Sozialdemokratin ist besonders das langfristige Auftreten gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ein wichtiger Teil unserer politischen Arbeit"

Ein Foto von der "Fußball hat viele Gesichter"-Dressenübergabe an Lamas, Tenesor und Verdés steht unter
http://www.flickr.com/photos/vielegesichter/sets/72157629487193494/
zum Download bereit.

Weitere Infos zu "Fußball hat viele Gesichter" finden sich unter:
www.vielegesichter.at/fussball (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002