BV Karl Homole fordert Projektkoordinator und Bürgerbeteiligung für das Semmelweisareal

Wien (OTS) - Bereits vor einem Jahr wurden in der Währinger Bezirksvertretung einstimmig Anträge auf Einsetzung eines Projektkoordinators durch Frau Vizebürgermeisterin Vassilakou und auf Abhaltung eines Bürgerbeteiligungsverfahrens für das Semmelweisareal beschlossen.
Weiters fordert der Bezirk seit Jahren, in die Planungen zur Nachnutzung des Semmelweisareals eingebunden zu werden.

Bezirksvorsteher Karl Homole: "Nichts davon ist passiert. Nach dem Versuch, in der Parkpickerlfrage über die Währinger Bürgerinnen und Bürger drüber zu fahren, ist das Semmelweisareal das nächste Thema, bei dem die Grünen die Bürgerinnen und Bürger von einer Entscheidungsfindung ausschließen wollen.
Ich fordere Vizebürgermeisterin Vassilakou auf, endlich ihrer Aufgabe als Stadträtin für BürgerInnenbeteiligung nach zu kommen. Und zwar in einer ergebnisoffenen Form, in der die Bürger nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden!"

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Harald Ebner
Büroleiter Bezirksvorstehung Währing
Tel.: 01/4000-18114
Fax: 01/4000-18120
mailto: harald.ebner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002