Sima zu Atomgipfel: "Entscheidender Schritt für ein atomstromfreies Österreich!"

Wien Energie bereits atomstromfrei - Stadt Wien aktiv gegen Atomkraft auf allen Ebenen

Wien (OTS) - Als Erfolg im Kampf gegen die Atomkraft begrüßt Umweltstadträtin Ulli Sima die heutigen Ergebnisse des Atomgipfels im Bundeskanzleramt. Die künftige Kennzeichnungspflicht für Atomstrom und der Verzicht der Energieunternehmen auf Strom mit Atomstromzertifikaten ist ein zentraler Schritt für Österreichs Anti-Atom-Politik. "Die Stadt Wien geht da seit langem mit gutem Beispiel voran, Wien Energie ist bereits atomstrom-frei und ich freue mich sehr, dass man mit den heutigen Beschlüssen dem Ziel eines atomstromfreien Österreichs einen wesentlichen Schritt näher gekommen ist", so Sima. Die Stadt Wien kämpft seit vielen Jahren auf allen Ebenen gegen die Nuklearenergie und für die Forcierung der Erneuerbaren Energieträger. "Dieses Engagement werden wir auch künftig fortsetzen, denn die Bedrohung durch grenznahe AKWs wie jenes in Mochovce, muss mit allen Mitteln verhindert werden", so Sima abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Mag.a Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at
www.Ullisima.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017