FPK-Zwanziger: BZÖ zum wiederholten Mal bei einer Wahl nicht angetreten!

Sogar Piraten haben BZÖ überholt - Stimme für das BZÖ ist auch auf Bundesebene eine verlorene Stimme

Klagenfurt (OTS) - Auch FPK-Landtagsabgeordneter Peter Zwanziger gratuliert der Innsbrucker FPÖ zum Wahlerfolg, gemeinsam habe das freiheitliche Lager sogar 16 Prozent erreichen können. Zwanziger weist darauf hin, dass die Parlamentspartei BZÖ neuerlich zu einer Wahl nicht angetreten ist, trotz gegenteiliger Ankündigungen.

"Es ist traurige Realität, dass mittlerweile sogar die Piraten das BZÖ überholt haben. Für das Bündnis wäre es am besten, auch bei der Nationalratswahl nicht anzutreten. Eine Partei, die zu Recht in keinem einzigen Bundesland verankert ist, hat auch im Nationalrat jede Berechtigung verloren", stellt der Landtagsabgeordnete fest. Eine Stimme für das BZÖ sei in jedem Fall eine verlorene Stimme.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002